Brunnengalerie Greffern

 

Im Rahmen des integrierten Rheinprogramms wird oberhalb der Staustufe Iffezheim der Polder Söllingen-Greffern gebaut. Er dient mit seinem Volumen von rd. 12 Mio. m³ der Hochwasserrückhaltung und dem Hochwasserschutz der unterstromigen Rheinanlieger. Außerdem wird ein Teil der Retentionswirkung der natürlichen Überschwemmungsflächen, die durch den Rheinausbau verloren gingen, wiederhergestellt.

Bei Betrieb des Rückhalteraumes fließt das Wasser über ein Durchlassbauwerk in das Gewässersystem der Acher / Rheinseitengraben ab. Da die Wasserspiegel im Polderraum z. T. erheblich über dem Hochwasserspiegel der Acher liegen kommt es zu einem Anstieg des Grundwassers in der Ortslage Greffern.

Um die Grundwasserstände halten zu können sind binnenseitige Anpassungsmaßnahmen notwendig. Hierzu gehört eine Brunnengalerie in der Ortslage Greffern bestehend aus 12 Einzelbrunnen mit Abständen von 250 bis 400 m.

Aufsetzen der Bohrrohre

 
Unsere Leistungen:

 
Herstellen von 9 Brunnen, Bohrdurchmesser 1800 mm,
24-28 m Tiefe
Ausbau mit Voll- und Filterrohren DN 1000, Stahl, kunststoffbeschichtet
 Liefern und Einbauen der Unterwasserpumpen (2 Stück pro Brunnen)
Herstellung der kompletten Schachtbauwerke
Einbau aller Formstücke und Armaturen in den Schachtbauwerken
Durchbohren der Rheindämme und Einbringen von Schutzrohren zur Aufnahme der Brunnenleitungen mittels 8 Rohrvortriebe mit Stahlrohren DN 500 im Schlag- und Bohrverfahren, Länge bis 30 m
Herstellung der Brunnenverbindungs- und Ablaufleitungen AD 315 bzw. AD 400 mm aus PEHD mit einer Gesamtlänge von 660 m einschließlich aller Erdarbeiten

Bohrarbeiten, Bohrdurchmesser 1800 mm

Einbauen der Filterrohre DN 1000

Durchbohren der Rheindämme für die Verlegung der Brunnenleitungen